Elektrische Kompaktlimousine für Carsharing-Projekt

von David Nowak (Kommentare: 0)

Emissionsfrei unterwegs: 34 Renault ZOE für den Landkreis Karlsruhe

Emissionsfrei unterwegs im Landkreis Karlsruhe | Abb.: Renault

Der Landkreis Karlsruhe fördert den nachhaltigen Umgang mit Energie und setzt dafür auf Elektrofahrzeuge von Renault. 34 rein batteriebetriebene ZOE stehen zukünftig privaten und gewerblichen Nutzern im Rahmen des Carsharing-Projektes „zeozweifrei unterwegs” zur Verfügung. Die fünftürige Kompaktlimousine leistet so einen wichtigen Beitrag zum Ausbau der E-Mobilität im ländlichen Raum.

Bereits heute sind 20 Renault ZOE rund um Karlsruhe im Rahmen des Carsharing-Projektes „zeozweifrei unterwegs” im Einsatz. Weitere 14 Exemplare des kompakten Elektromodells werden in den kommenden Monaten folgen. Die batteriebetriebenen Fünftürer parken an verkehrsstrategisch günstig gelegenen Ladestationen in den 12 Gemeinden des Landkreises. Private und gewerbliche Nutzer können den Renault ZOE zu günstigen Tarifen für Fahrten in der Region nutzen und an den insgesamt 39 regionalen „Stromtankstellen” aufladen.

Das Projekt „zeozweifrei unterwegs” gehört zu einer Initiative der Umwelt- und EnergieAgentur des Kreises Karlsruhe sowie der regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal, die den intelligenten Umgang mit Energie in verschiedenen Bereichen des täglichen Lebens fördern soll. „Wir freuen uns, als Marktführer im Bereich Elektrofahrzeuge dieses wegweisende Projekt mitzugestalten”, erklärte Christophe Mittelberger, Vorstand Vertrieb der Renault Deutschland AG, im Rahmen der Fahrzeugübergabe. „Der Einsatz des Renault ZOE demonstriert die Alltagstauglichkeit unserer modernen Elektrofahrzeuge und ermöglicht den Nutzern, diesen Fahrkomfort selbst zu erleben”, so Mittelberger weiter.

Interessenten können sich unter www.zeozweifrei-unterwegs.de anmelden. Privatnutzer zahlen einen Euro pro angefangene Stunde sowie 18 Cent pro Kilometer.




  
  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.

Diese Seite teilen: