Günstiger elektrisch smart fahren mit Umweltbonus

(Kommentare: 0)

smart ist der einzige Autohersteller, der seine gesamte Modellpalette auch voll elektrisch anbietet

Den elektrischen Fahrspaß der vierten smart Generation gibt es auch mit vier Sitzen | Abb.: Daimler AG
smart ist der weltweit einzige Autohersteller, der seine Modellpalette sowohl mit Verbrennermotoren als auch voll batterieelektrisch anbietet. Alle electric drive Modelle von smart erfüllen die Förderkriterien der Deutschen Bundesregierung und sind dank Umweltbonus in der Anschaffung günstiger. In Deutschland beginnen die Preise des smart electric drive (Stromverbrauch kombiniert: 13,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) bei 25.200 Euro (unverbindliche Preisempfehlung inklusive 19 % MwSt.). Inklusive Umweltbonus ist es damit ab 20.820 Euro erhältlich. Für Autos mit vollelektrischem Antrieb gibt es bekanntlich 4.000 Euro Umweltbonus.
 
Bestandteil der bereits vierten smart electric drive Generation ist neben den smart fortwo Modellen auch der viersitzige smart forfour. Der Preis für den smart forfour electric drive beginnt bei 22.600 Euro. Zum Abzug kann dann noch der Umweltbonus kommen.
 
Der erste Blick auf den viertürigen smart Stromer fällt etwas enttäuschen aus. Die beiden Ausstellfenster an den hinteren Türen haben Verschlüsse aus Kunststoff, die ziemlich klapprig sind und ganz und gar nicht dem hohen Anspruch der Daimler-Tochter entsprechen. Dies ist offenbar der Kooperation mit Renault geschuldet, denn die Franzosen liefern einen Großteil des Stromers.
 
Die beiden Sitzplätze in der zweiten Reihe enttäuschen und sind von Erwachsen eigentlich nur als Notsitze zu gebrauchen - oder als Erweiterung des Kofferraums. Kleinkinder haben hinten aber ausreichend Platz, was dem eigentlichen Zweck eines Zweitwagens voll entgegenkommt.
 
Die Rücksitzlehne lassen sich umklappen, so dass dann das Ladevolumen beachtliche 975 Liter fassen kann. So wird der viertürige Stromer doch noch ein durchaus gelungenes Fahrzeug, das mit einer Gesamtlänge von nur 3,50 Metern und einem Wendekreis von 8,65 Metern deutlich mehr Platz als die fortwo Modelle bietet und somit für zusätzlichen Komfort und mehr Sicherheit sorgt.
 
Fahrer und Beifahrer genießen aber den vollen Komfort eines Kleinwagens. Der Fahrer kann am Multifunktionslenkrad per Daumen die Radiolautstärke, den Tempomat und das Multifunktionsdisplay regulieren. Am Sitzkomfort von Fahrer und Beifahrer ist wenig auszusetzen. Nur die Auflagefläche für die Oberschenkel ist, wie in anderen Kleinwagen, etwas zu kurz geraten.
 
Eine Batterieladung der smart electric drive Modelle genügt für eine stadtverkehrsgerechte Reichweite von rund 160 Kilometern nach NEFZ. Dies ist aber mit Blick auf den Mitbewerb ausbauffähig. So stromert beispielsweise der Renault ZOE bereits bis zu 400 Kilometern mit einer Akkuladung.
 
Großen Fahrspaß macht aber auch der elektrische forfour allemal und das zu einem durchaus attraktiven Preis für ein durchaus stylisches Design.



  
  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 2?

Diese Seite teilen: